Schon im vergangenen Jahr wurde durch die Bundesregierung ein neuer Zukunftsfond im Volumen von 10 Mrd. Euro angekündigt. Mitte Dezember teilte Wirtschaftsminister Dr. Peter Altmaier in einer Pressemitteilung mit, dass dieser Fond mit der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2021 ab Frühjahr 2021 bereitgestellt wird.

Unabhängigkeit von Investoren aus USA

Der Zukunftsfond wird als Investition in die Zukunft gesehen und soll in Europa ein Zeichen setzen. Es handelt sich um das größte Paket und Handlungsfähigkeit in Europa in diesem Bereich und soll Start Ups dabei unterstützen, in die Weltspitze aufzusteigen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie rechnet damit, dass mit den zunächst 10 Mrd. Euro staatlichen Mitteln des Zukunftsfonds das Doppelte an privaten Mitteln gehebelt, und so mindestens 30 Mrd. Euro an Wagniskapital für junge, innovative Start-ups mobilisiert werden kann. Der Zukunftsfonds hat eine Laufzeit von 10 Jahren und soll durch erfolgreiche Wiederanlagen und Investments weiter wachsen, ganz ohne den Haushalt zusätzlich zu belasten.

Zukunftsfond erlaubt höhere Investitionen

Der sogenannte Dachfonds soll institutionelle Anleger dafür begeistern in Venture Capital zu investieren, damit Kapital von beispielsweise Versicherungen, Pensionskassen, Family Offices oder Stiftungen gezielt für das Wachstum innovativer Unternehmen eingesetzt werden kann.

Bisher sind die Start Ups, die sich in einer exponentiellen Wachstumsphase oder/und in der Phase der Internationaler Expansion befinden und einen hohen Kapitalbedarf haben, eher auf amerikanische Investoren angewiesen. Auch wenn Dank zahlreicher öffentlicher Förderprogramme die Aufmerksamkeit für die deutsche Start Up Szene schon gestiegen ist, ist der deutsche Wagniskapitalmarkt für Start Ups in der 2. und 3. Wachstumsphase im internationalen Vergleich und im Vergleich zur deutschen Wirtschaftskraft noch immer viel zu klein. Beim Zukunftsfond sollen daher Finanzierungsrunden von mehr als 20 Mio. EUR möglich werden, um die Unternehmen am hiesigen Standort zu binden und sie langfristig zu unterstützen.

Wer wird unterstützt

Laut Bundeswirtschaftsminister Dr. Peter Altmaier wird es mit dem Fond einfacher werden, Finanzierungen zu erhalten und „es wird weniger häufig notwendig, dieses Geld in den USA oder anderswo einzusammeln und es wird sichergestellt dass diese Unternehmen langfristig Finanzierungsmöglichkeiten in Europa finden können“. Besonders Start Ups werden unterstützt die:

  • sich in der 2. und 3. Wachstumsphase befinden
  • die Unicorns geworden sind
  • die ihre Aktivitäten im kontinentalen und globale Maßstab skalieren wollen
  • die zu großen Unternehmen werden können
  • die Wertschöpfung im digitalen Zeitalter nach Deutschland und Europa abringen

 

Was sind Start Ups?

Um sich also für den Zukunftsfond zu bewerben, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, die ein Start Up ausmachen. Die Pressestelle des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie teilte uns auf Nachfrage mit, dass keine allgemeingültige Definition für Start Ups verwendet würde. Die spezifischen Förderbedingungen sind in den jeweiligen Förderprogrammen festgelegt.

Ws bedeutet es denn nun wirklich, ein Start Up zu sein? Die Definitionen gehen hier weit auseinander. Der Begriff ist seit vielen Jahren angesagt und viele junge Unternehmen und junge Menschen, die in einem coolen Loft sitzen und mit einer kreativen Idee die Welt erobern möchten, verwenden diesen Begriff gerne für sich. Ein Start Up zu sein bedeutet nicht, dass ein Unternehmen kürzlich gegründet wurde und sich in der „Start Phase“ befindet.

Nicht das Gründungsdatum ist entscheidend

Es kommt nicht auf das Alter des Unternehmens an, wenn man eine Förderung oder einen Zuschuss im Rahmend es Zukunftsfonds erhalten möchte. Vielmehr werden mit dem Zukunftsfond auch schon etablierte Anbieter unterstützt, die beispielsweise international expandieren möchten oder auch die Umsatzmarke von 10 MIO € schon erreicht haben. Das macht den Zukunftsfond für unsere gesamte SaaS Community sehr attraktiv. Cloud Ecosystem wird daher den Zukunftsfond weiter beobachten und gleichzeitig der SaaS Branche in Deutschland mehr Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen.

Weitere Informationen Überblick zu Förderinstrumenten zur Gründungs- und Wachstumsfinanzierung findet ihr HIER

Wollt ihr auch davon profitieren? Dann werdet Teil unserer schnell wachsenden Community https://www.cloudecosystem.org/join-us/

Bildquellen: shutterstock